Bisherige Projekte

Pet RIBBON® und Fressnapf sammeln Spenden für Familien in Not

Gemeinsam mit dem Tierfachmarkt Fressnapf wurden im Juli 2016 Spenden zur Unterstützung von Familien in Not durch tiergestützte Therapie gesammelt. Pro verkauftem Pedigree® und Whiskas® Produkt ging jeweils ein Cent an die Einrichtung der Kinderburg Rappottenstein in Niederösterreich. Die Kinderburg Rappottenstein in Niederösterreich ist ein Ort der Erholung und des Krafttankens für Familien mit schwerkranken Kindern und jene, die den Tod eines Familienmitgliedes zu verarbeiten haben.

Pet RIBBON® 2015

2015 erfüllte Pet RIBBON® gemeinsam mit der Stiftung Kindertraum tierische Herzenswünsche schwerkranker oder behinderter Kinder. Mit auf der Wunschliste war in diesem Jahr tiergestützte Therapie in der Sonderschule Fischamend. Die insgesamt 44 Kinder mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung an der ASO Fischamend sprechen sehr gut auf die Arbeit mit den Hunden an und profitieren immens von der tierischen Zusammenarbeit. "Wichtig für den nachhaltigen Effekt der Therapie ist vor allem die Kontinuität. Mit der finanziellen Unterstützung durch Pet RIBBON® können wir wöchentliche Trainings mit unserer ausgebildeten Therapeutin für alle Kinder sicherstellen", freut sich Eva Steininger, Direktorin der ASO Fischamend.

Pet RIBBON® 2014

Auf Grund des großen Erfolgs und der vielen Spenden, die 2013 für die Herzenswünsche schwerkranker oder behinderter Kinder gesammelt werden konnten, kooperierte Pet RIBBON® auch 2014 erfolgreich mit der Stiftung Kindertraum. Mit Spenden in Höhe von insgesamt 50.000 Euro konnten zahlreiche tierische Kinderwünsche erfüllt werden.

Einen besonderen Herzenswunsch konnte Pet RIBBON® Julian und seiner Familie erfüllen: Der 7-Jährige lebt bereits seit fünf Jahren mit Diabetes Mellitus Typ 1 und sein Alltag war bisher vom ständigen Blutzucker messen bestimmt. Pet RIBBON® ermöglichte die Anschaffung von Diabetikerwarnhündin Bella, die Unter- oder Überzuckerung rechtzeitig riecht und Signal gibt. Bereits in den ersten Wochen hat Bella das Leben von Julian und seiner Familie zum Positiven verändert.

Pet RIBBON® 2013 – „Tiere machen Kinderträume wahr“

2013 kooperierte Pet RIBBON® erstmals mit der Stiftung Kindertraum. Die Stiftung Kindertraum erfüllt jährlich mittlerweile mehr als 200 Herzenswünsche, ein Viertel davon ist verbunden mit Tieren bzw. tiergestützter Therapie. Tierwünsche sind besonders schwer zu erfüllen, da es hier nicht nur um Tiere als Spielgefährten, sondern vor allem als richtige Lebensbegleiter und Helfer beim Bewältigen des Alltags geht. Die Ausbildung dieser Tiere dauert sehr lange und ist dementsprechend kostenintensiv.

Mehr als 55.000 Euro wurden 2013 für das Projekt „Tiere machen Kinderträume wahr“ gesammelt. So konnten bereits zahlreiche Herzenswünsche erfüllt werden: Die 6-jährige Hanna freut sich mit ihrer gesamten Familie über Diabetikerwarnhund Rolfi und der 10-jährige Markus kann nun auch gesundheitlich von Familienhund Max profitieren, der durch Pet RIBBON® eine Therapieausbildung erhielt. Insgesamt konnten 2013 im Rahmen von Pet RIBBON® dreizehn Kinderträume erfüllt werden.

Pet RIBBON® und Fressnapf unterstützen Partnerhund-Finanzierung

Im Rahmen der maßgeschneiderten Aktion „Helden auf 4 Pfoten“, mit dem Tierfachmarkt Fressnapf, wurden im 2013 und 2014 Spenden zur Finanzierung von Assistenzhunden gesammelt. Vyonne S. und Claudia H. wurde durch Pet RIBBON® die Anschaffung eines Rollstuhlassistenzhundes ermöglicht. Neben der Unterstützung bei Alltagstätigkeiten, nehmen die Hunde auch die Rolle des Seelentrösters ein.

Über den Verkauf von Pet RIBBON® Ansteckern in den Fressnapf-Filialen, sowie einer Spende pro verkauftem Whiskas® und Pedigree® Produkt konnten in beiden Aktionszeiträumen mehr als 16.000 Euro für „Helden auf 4 Pfoten“ gesammelt werden – die gesamte Summe kam der Finanzierung der Assistenzhunde für Vyonne S. und Claudia H. zu Gute.

 

Pet RIBBON® 2012 – "Tiere für Kinder"

Im Rahmen des Pet RIBBON® Projekts 2012 wurden Spenden für tiergestützte Therapie in den SOS-Kinderdörfern sowie für das „Projekt Schulhund“ gesammelt. Viele Kinder, die heute in den SOS-Kinderdörfern leben, waren vor ihrem Einzug ins Kinderdorf mit schwierigen Lebenssituationen und -krisen konfrontiert. Tiergestützte Therapie ist ein erfolgreiches Therapieangebot für Kinder, damit sie wieder lernen, Vertrauen zu fassen und ihre oft traumatischen Erlebnisse verarbeiten zu können. Der direkte Kontakt mit den Vierbeinern hilft Kindern zum Beispiel, Ängste zu überwinden. Beim Projekt „Schulhund“ erhalten Schulkinder Besuch von speziell dafür ausgebildeten Vierbeinern und lernen spielerisch alles „Rund um den Hund“. Von September bis November 2012 konnten mehr als 60.000 Euro an Spenden gesammelt werden. Bereits im Oktober 2012 wurde die durch Pet RIBBON® ermöglichte tiergestützte Therapie im SOS-Kinderdorf im burgenländischen Pinkafeld umgesetzt.

 

Pet RIBBON® jetzt bestellen und mithelfen!